SK Problemlösungen beim Tauchen

 Der Sporttaucher soll sich gedanklich auf mögliche Zwischenfälle beim Tauchen einstellen können. Er soll Fertigkeiten entwickeln, um Probleme zu vermeiden oder rechtzeitig lösen zu können. Der Sporttaucher soll in Theorie und Praxis in Bezug auf Tauchgangs-Planung, -Durchführung und Tauchausrüstung Probleme am und im Wasser vermeiden, erkennen und lösen, Problemlösungskompetenz im Team vertiefen Die eigene und individuelle Ausrüstungskompetenz und -konfiguration verbessern .Voraussetzungen:

CMAS ** / DTSA ** oder gleichwertige Ausbildung 16 Jahre und mind. 50 Tauchgänge, gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung.

Lehrgangsziel:

SK Problemlösungen beim Tauchen

Inhalt:


VDST Ausrüstungsempfehlung für Sporttaucher
Sinnvolle Konfigurationen (Schlauchanordnung und Schlauchführung)
Befestigung von Blei heute (integriert, verschraubt)
Gasplanung (Umkehrzeitpunkt) und Gasverlust bei Dekompressionstauchgängen
Soforthilfe bei Ausrüstungsproblemen vor dem Tauchgang oder während desTauchgangs (Abblasende Regler, Regler zieht Wasser, Manometer bläst ab, Inflator bläst ab, Auslassventile schließen nicht)

Tauchgang 1: Tarierung und Atmung. Themengebiet Tarierung (zuerst durchführen)  Gasverlust im Jacket oder Trockentauchanzug  Nichtschließende Einlassventile im Jacket oder Trockentauchanzug   Bleiverlust und Bleiabwurf  Störungen beim Luftablass aus Jacket und TrockentauchanzugThemengebiet Atmung  Undichtigkeiten an Atemregler oder Schläuchen  Vereisten Atemregler simulieren  Ventile von Haupt- und Zweitregler schließen und wieder öffnenEinfacher und sinnvoller Ablauf für Mono- und Doppelgeräte (mit absperrbarer Brücke)  Luftspende per Wechselatmung oder am langen Schlauch  Kommunikation im Team bei Problemen

Tauchgang 2: Bewegung und Sehen unter Wasser. Maskenband reißt, Tauchen ohne Maske, Wiedereinfädeln von Maskenband. Flossenband reißt oder Flossenverlust. Verfangen in Leinen. Krämpfe in Beinen oder Armen (z.B. Einhandfertigkeiten). Ausfall der UW-Lampe, Tauchen ohne Sicht (evtl. abgedeckte Maske). Flasche rutscht aus Haltegurt.

Termin
wird noch bekannt gegeben


Lehrgangsort:

Die Theorie findet in Ebhausen statt. Die Praxiseinheit werden wir an der Erzgrube oder im Bodensee abhalten.

Mitzubringen:

Komplette kaltwassertaugliche Tauchausrüstung mit Kompaß, Lampe. Luft für 2 Tauchgänge  (2 x 12l oder 2x 15l). Schreibzeug, Tauchpaß, Logbuch und Bestätigung der Tauchtauglichkeit.

Hier kannst Du Dich zum nächsten Seminar ANMELDEN